Erfahrungsberichte / Prävention / Schwangerschaft

“Nach der Rückbildungsgymnastik hatte ich immer noch Probleme”

15. Juni 2020

Gina ist zweifach Mama und Gründerin der Fischomawerkstatt, einer Papeterie für Klein und Groß. Daneben teilt sie auf Ihrem Instagramaccount @fischoma kleine Geschichten aus ihrem Familienalltag. Obwohl sie daher im Alltag relativ eingespannt ist, war sie trotzdem davon überzeugt es nicht einfach dabei zu belassen, als sie feststellte, dass nach der Rückbildungsgymnastik leider immer noch leichte Probleme mit ihrem Beckenboden hatte. Von einer Freundin aus Frankreich hatte sie über das Beckenbodentraining mit Biofeedback gehört und wollte daher den Selbstversuch wagenwir freuen uns sehr, dass hierbei ihre Wahl auf unseren Beckenbodentrainer Emy fiel!

Rückbildungsgymnastik ist wichtig nach der Schwangerschaft

Würdest Du dich kurz in ein paar Worten vorstellen?

Ich bin Gina, Mama von zwei Kindern (4 Jahre / 3 Monate alt)

Wie hast Du von Emy erfahren?

Durch eine Mama, die mit mir gleichzeitig schwanger beim 2. Kind war und mit euch eine Kooperation hatte (@ichbaueeinbaby)

Rückbildungsgymnastik à la Francaise

Warum hast Du angefangen, Emy zu nutzen?

Die erste Geburt war schnell und heftig. Nach der Rückbildungungsgymnastik hatte ich weiterhin Probleme (rennen, hüpfen), denn da war dieses unangenehme Gefühl, es könne gleich tröpfeln. Eine Art „Duchhänge“- Gefühl.
Selbst eine Physiotherapie fand ich nicht wirklich hilfreich. Von einer Freundin aus Frankreich wusste ich, dass es so eine Therapie mit Sonde gibt und war tatsächlich etwas neidisch – der Beckenboden ist einfach schwierig zu fassen/analysieren und ich wollte wissen WIE gut/schlecht meiner ist!

Wie lange benutzt Du Emy schon?

Süße zwei Wochen da dank Corona die Zeit knapp war und immer eines der Kinder um mich herum 🙈

Wie lange hat es gedauert, bis Du erste Veränderungen bemerkt hast und welche waren das?

Ich habe schon nach der ersten Anwendung eine Art „Muskelkater“ bemerkt!

Aufklärungsarbeit leisten

Findest Du, dass wir mehr über das Thema Beckenboden / Blasenschwäche sprechen sollten?

Generell in der Gesellschaft? Ja! Ich glaube, der Beckenboden wird unterschätzt, wie wichtig er ist und sein wird, gerade im Alter. Ich bin froh etwas Aufklärungsarbeit leisten zu können und ein kleines Tabuthema brechen zu können.

2 likes

Réactions (2)

  • Juni 15, 2020 par Wanda

    Wanda

    Emy ist super um den Beckenboden spüren zu lernen! Das Training ist unkompliziert und macht durch die spielerischen Aufgaben sogar Spaß!

    Ich habe nach der Geburt von zwei Kindern mit über 4 kg Geburtsgewicht Beckenboden- und Inkontinenzprobleme gehabt und Emy hat mir sehr geholfen!

    • Juni 23, 2020 par Marie Parent

      Marie Parent

      Vielen Dank für Ihr positives Feedback! Zögern Sie nicht sich bei Fragen an uns zu wenden und unsere App im App-Store zu bewerten.

      Herzliche Grüsse
      Ihr Fizimed-Team

Votre e-mail ne sera pas publié.

Unsere mobile App

Click me télécharger sur app store