Benötigen Sie Hilfe?

Haben Sie Fragen zum Beckenbodentrainer Emy? Haben Sie ein Problem mit Ihrem Produkt?
Dann sind Sie hier richtig! Sie finden hier Hilfe oder können direkt mit unserem Kundenservice von Fizimed in Kontakt treten, wenn Sie nicht die passende Antwort auf Ihre Frage finden.

FAQ – Die häufigsten Fragen

Emy wurde von Frauen für Frauen konzipiert und gemeinsam mit medizinischen Fachleuten entwickelt. Der Beckenbodentrainer ist leicht, klein und lässt sich leicht handhaben. Er ist aus Materialien von medizinischer Qualität gefertigt, die sich weich anfühlen und medizinischen Standards entsprechen.

Emy ist der kürzeste Beckenbodentrainer auf dem Markt und passt sich jedem Körperbau an. Mit seiner runden Form bietet er optimalen Komfort und Sie können ihn auch benutzen, wenn Sie angezogen sind. Der Beckenbodentrainer besteht aus einem längeren Stück zum Einführen in die Scheide und einem runden Stück, das außerhalb der Scheide bleibt und als Griff dient.

Um das Einführen zu erleichtern, können Sie auch ein Gleitgel auf Wasserbasis nutzen.

Die Lichtsignale der Kontrolllampen am Beckenbodentrainer haben verschiedene Bedeutungen:

  • Wiederholtes Blinken: Der Beckenbodentrainer ist eingeschaltet und versucht, sich mit dem Smartphone zu verbinden.
  • Kontrolllampe leuchtet nicht: Der Beckenbodentrainer ist ausgeschaltet oder mit dem Smartphone verbunden.
  • 3 schnelle Blinksignale: Der Beckenbodentrainer hat einen schwachen Akkustand und muss aufgeladen werden.

Während der Beckenbodentrainer aufgeladen wird, leuchtet oben an der Ladebox eine Kontrolllampe. Diese Kontrolllampe schaltet sich aus, wenn der Beckenbodentrainer vollständig aufgeladen ist.

Es gibt ein Problem mit den Kontrolllampen? Besuchen Sie den Abschnitt „Probleme beim Gebrauch“.

Die Verbindung wird über Low-Energy-Bluetooth hergestellt. Hierbei handelt es sich um eine kabellose Kommunikationstechnik mit der Besonderheit, dass Wellen von sehr schwacher Intensität ausgestrahlt werden. So wird auch nur wenig Energie verbraucht. Falls Ihre Verbindung fehlschlägt, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Überprüfen Sie, dass Sie Emy ausreichend geladen haben. Prüfen Sie den Ladestand des Beckenbodentrainers, indem Sie ihn schütteln. Wenn die blaue LED dreimal blinkt, ist der Akku des Beckenbodentrainers leer und muss aufgeladen werden.
  • Überprüfen Sie, dass Sie die Bluetooth-Funktion aktiviert haben
  • Bei Android-Smartphones aktivieren Sie außerdem die GPS-Funktion
  • Ist der Beckenbodentrainer Emy eingeschaltet und wartet auf eine Verbindung? Schütteln Sie ihn, um ihn einzuschalten. Daraufhin müsste die blaue LED am Beckenbodentrainer wiederholt blinken, während sich der Beckenbodentrainer versucht mit dem Smartphone zu koppeln.
  • Haben Sie zum Üben die richtige Position eingenommen? Die empfohlene Position bei der Benutzung von Emy ist halb liegend. Das Smartphone muss weniger als 2 Meter vom Beckenbodentrainer entfernt sein.

Wählen Sie in der App „eine Trainingseinheit beginnen“ aus, und das Angebot Komplett, bestätigen Sie dass Sie den Beckenbodentrainer ausreichend geladen haben und folgen Sie den Anweisungen. Klicken Sie auf „ich bin bereit“. Jetzt verbindet sich der Beckenbodentrainer schnell und ohne vorherige Zuweisung.

Wenn Sie Probleme bei der Verbindung haben, dann besuchen Sie den Abschnitt „Probleme beim Gebrauch“

Die empfohlene und optimale Position für die Verwendung von Emy ist halbliegend. Legen Sie sich bequem hin, heben Sie den Nacken an (z. B. mit einem Kissen), stellen Sie die Beine an und halten Sie einen leichten Abstand zwischen Sie die Oberschenkel. Es ist wichtig, dass Sie einen leichten Abstand halten, damit sich das Bluetooth mit Ihrem Handy verbinden kann. Halten Sie Ihr Handy in Höhe der Oberschenkel. Vergessen Sie nicht, während Ihrer Übungen zu atmen und alle anderen Muskeln (Bauch, Po …) zu entspannen.

Während der Einführung des Beckenbodentrainers raten wir zudem dazu, dass Sie darauf achten, dass das Leuchtsignal am schmalen Verbindungsteil der Sonde nach oben zeigt.

Es besteht keine Notwendigkeit, den Beckenbodentrainer während Ihrer Übungen festzuhalten oder zu bewegen. Das Abdecken des äußeren weißen Teils (dieser enthält die Bluetooth-Antenne) kann zu Signalverlusten führen.

Wenn sich Ihr Intimbereich gereizt anfühlt oder das Einführen von Emy schmerzhaft ist, können Sie ein Gleitmittel auf Wasserbasis verwenden, um das richtige Positionieren von Emy zu erleichtern. Auch Kokosnussöl kann Ihnen hier weiterhelfen.
Wenn Sie während des Trainings mit Emy Schmerzen haben, ist dies nicht normal. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall einen Arzt aufzusuchen.

Für eine optimale Nutzung empfehlen wir, das Endteil von Emy nicht mit den Händen abzudecken. Das Abdecken des äußeren weißen Teils (hier befindet sich die Bluetooth-Antenne) könnte zu Verbindungsabbrüchen führen. Es ist nicht notwendig, dass Sie den Beckenbodentrainer während Ihrer Übungen festhalten oder bewegen. Vergewissern Sie sich auch, dass Emy ausreichend geladen ist.
Emy passt sich verschiedenen Körperformen an: Abhängig Ihres Körperbaus kann der weiße, äußere Teil mehr oder weniger weit aus der Vagina hervorstehen.
Wenn der Beckenbodentrainer, während Sie Ihren Beckenboden anspannen, herausrutscht, drücken Sie möglicherweise, anstatt Ihre Muskeln anzuspannen / zusammenzuziehen. Wir raten Ihnen, Ihre Übungen fortzusetzen. Nach einigen Trainingseinheiten wird Ihr Beckenboden stärker und ist gestraffter, und Sie sollten eine Verbesserung beim Festhalten des Beckenbodentrainers feststellen.
Es ist ebenfalls möglich, dass Sie zu viel Gleitgel verwenden, was erklären könnte, warum der Beckenbodentrainer Emy nach außen rutscht. Versuchen Sie, weniger Gleitgel zu verwenden, und zögern Sie nicht, uns unter lea@fizimed.com zu kontaktieren, wenn das Problem weiterhin besteht.

Die Verwendungshäufigkeit hängt von den individuellen Bedürfnissen jeder Frau ab.

Die App bietet entsprechend Ihren Bedürfnissen und Wünschen verschiedene Programme an:
Allgemeine Kräftigung | regelmäßig | intensiv | personalisiert

Sie können die Anzahl der Beckenboden-Trainingseinheiten auch mit einer medizinischen Fachkraft festlegen, die Sie beim Beckenbodentraining betreut

In der mobilen App finden Sie Hinweise, um Ihren Beckenboden anzusapnenn und Ihre Übungen erfolgreich durchzuführen: Gehen Sie zum Reiter „Hilfe & Ratschläge“ > „Den Beckenboden richtig anspannen“.

Sie dürfen keinen anderen Muskel als Ihren Beckenboden anspannen. Um das sicherzustellen, legen Sie Ihre Hände direkt auf Gesäß, Oberschenkel und Bauchmuskeln, um zu prüfen, ob diese entspannt sind.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihren Beckenboden richtig anspannen, empfehlen wir Ihnen, sich an eine medizinische Fachkraft zu wenden.

Emy ist sehr pflegeleicht. Reinigen Sie die Sonde einfach mit milder Seife und Wasser (keine Scheuermittel verwenden). Emy ist komplett wasserdicht und hat aus hygienischen Gründen keine rauen Kanten. Daher können Sie Emy bei der Reinigung vollständig unter Wasser tauchen. Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir Ihnen jedoch, Ihren Beckenbodentrainer Emy nicht im Wasser (Badwanne, Meer….) zu verwenden.

Wenn Sie anfällig für Infektionen sind, reinigen Sie Emy vor und nach jedem Gebrauch mit einem pH-neutralen, antibakteriellen Intimzubehör-Reiniger.

Stellen Sie sicher, dass der Emy vollständig trocken ist, bevor Sie ihn zurück in die Lade- und Aufbewahrungsbox stellen.

Vermeiden Sie den Einsatz der Sonde an einem zu kalten oder zu heißen Ort (unter 0°C oder über 40°C).

Um Ihren Beckenbodentrainer zu schützen, sollten Sie diesen bei längerem Nichtgebrauch mindestens alle 2 bis 3 Monate aufladen.

Zum Reinigen der Ladebox, nehmen Sie einfach die Sonde heraus und wischen Sie diese mit einem Desinfektionstuch aus. Achten Sie darauf, dass die Box nicht nass wird, und verwahren Sie sie nicht an einem zu kalten oder zu heißen Ort (unter 0 °C oder über 45 °C).

Während der Schwangerschaft empfehlen wir bevorzugt Übungen zur Entspannung des Beckenbodens zu machen, die ein Bewusstsein für die Beckenbodenmuskulatur schaffen und dabei helfen, diese in Vorbereitung auf die Geburt zu entspannen.

Die Übungen mit Emy hingegen zielen eher auf eine Stärkung der Beckenbodenmuskulatur ab.
Jede Schwangerschaft ist einzigartig; wir empfehlen Ihnen, im Zweifel Ihren Arzt  oder Ihre Hebamme zu konsultieren.

Nach der Entbindung werden Beckenbodenübungen zur Stärkung empfohlen. Wir raten Ihnen, etwa sieben Wochen zu warten, bevor Sie Emy (wieder) benutzen.

Ja. Es gibt keine Kontraindikationen für die Anwendung von Emy während der Periode. Denken Sie daran, Emy vor und nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen.

Das Tragen einer Spirale stellt keine Einschränkung bei der Verwendung von Emy dar. Emy ist ein vaginaler Biofeedback-Trainer, während die Spirale in der Gebärmutter sitzt. Somit berühren Sie sich nicht.

Wenn Sie unter einer Beckenbodenfunktionsstörungen leiden (Prolaps, Gebärmuttsenkung, Beckenschmerzen…), empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf von Emy Ihren Gynäkologen zu konsultieren.

Der Beckenbodentrainer Emy wurde für die intravaginale Anwendung entwickelt, um Frauen die Möglichkeit zu geben, Ihren Beckenboden zu trainieren. Dieses Gerät ist nur für den weiblichen Gebrauch bestimmt und wir verkaufen derzeit kein Äquivalent für Männer.

Aber Sie können unsere App „Emy – Beckenbodentrainer“ herunterladen, mit der Frauen, aber auch Männer, Ihren Beckenboden trainieren können. Sie erhalten außerdem in den folgenden Artikeln weitere Informationen zum Thema Beckenbodentraining für den Mann.

Zögern Sie auch nicht eine medizinische Fachkraft auf das Problem anzusprechen, die Ihnen hierbei weiterhelfen und weitere Trainingsmethoden nennen kann.

Die App Emy ist mit allen Smartphones und Tablets ab Android 5 und iOS 11 kompatibel.

Der Beckenbodentrainer verbindet sich über Bluetooth mit der App. Sie können Ihren Beckenbodentrainer auch ohne Internetverbindung verwenden. Einige Hilfeinhalte sind ohne Internetverbindung nicht verfügbar, aber Sie können Ihre Übungen ohne Probleme durchführen.

Ja, Sie können die App Emy durchaus auch ohne den Beckenbodentrainer verwenden, um Beckenbodenübungen durchzuführen. Wir bieten mehrere Angebote in der App. Laden Sie die App kostenlos herunter und entdecken sie unser Gratis-Programm.

Damit Sie Ihren Beckenboden wirklich effektiv anspannen, empfehlen wir Ihnen, Emy zu benutzen. Mit dem Beckenbodentrainer können Sie Ihre Kontraktionen in Echtzeit auf dem Smartphone verfolgen.

Ihre Daten sind strikt vertraulich, sicher und werden nicht weitergegeben.

Mit einem Trainingsprogramm können Sie festlegen, wie viele Sitzungen pro Woche und wie lange Sie Ihr Beckenbodentraining durchführen möchten. Sie Antworten zu Beginn auf einen Fragebogenl, mit welchem ermittelt wird, welches dieser Programme Ihren Bedürfnissen am besten entspricht:

  • Allgemeine Kräftigung: wöchentlich 2 Sitzungen von 5 Minuten pro Tag
  • Regelmäßig: wöchentlich 3 Sitzungen von 10 Minuten pro Tag
  • Intensiv: wöchentlich 5 Sitzungen von 15 Minuten pro Tag
  • Personalisiert: Sie wählen 1 bis 7 wöchentliche Sitzungen von 5 bis 20 Minuten Dauer.

Wir haben eine Erinnerungsfunktion eingerichtet, damit Sie Ihre Trainingseinheit nicht vergessen. Sie können Trainingserinnerungen programmieren, und erhalten direkt über Ihr Smartphone eine Benachrichtigung.

Gehen Sie im Abschnitt „Mein Programm” auf „Trainingserinnerungen” und legen Sie fest, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Sie Erinnerungen erhalten möchten.

Die Spiele, die wir in der App anbieten basieren auf der PERFECT Scheme Methode, einem Therapieverfahren zur Rückbildung des Beckenbodens.

Wenn Sie in verschiedenen Übungen Medaillen erhält, können Sie dadurch Rückschlüsse auf den Trainingserfolg Ihrer Rückbildung auf Grundlage dieser Methode ziehen. Studien haben gezeigt, dass, wenn ein bestimmtes Trainingsniveau konstant im Bereich der verschiedenen Indikatoren erreicht wird, ein Rückgang der Blasenschwäche beobachtet wird.Die Medaillen geben somit Aufschluss über den eigenen Fortschritt und einen gut trainierten Beckenboden.

Für eine diagnostische Einschätzung sollten Sie sich jedoch an einen medizinische Fachkraft wenden.

Emy ist ein Medizinprodukt, das auf dem Prinzip des Biofeedbacks beruht. Das Biofeedback gilt in der wissenschaftlichen Literatur als eine der wirksamsten Methoden für das Beckenbodentraining.

Dank der empfindlichen Kraftsensoren lässt sich mit Emy präzise, wiederholbar und in Echtzeit das willkürliche Anspannen der verschiedenen Beckenbodenmuskeln messen. Diese neuartige, patentgeschützte Technik ermöglicht Frauen die Anspannung Ihres Beckenbodens direkt über die App Emy zu verfolgen.
Dieser Mechanismus bewirkt, dass Beckenbodenkontraktionen bewusst erfolgen, und er ermöglicht es Frauen, ihr Beckenbodentraining aktiv durchzuführen.

96 % unserer Anwenderinnen berichten nach drei Wochen Training mit Emy bereits von Verbesserungen.

Da jede Frau anders ist, werden Sie mehr oder weniger rasch Verbesserungen spüren. Manche Frauen erleben schon nach zwei Wochen, dass ihre Beschwerden nachlassen. Andere Frauen brauchen dafür ein bisschen länger. Wichtig ist, dass Sie mit Emy in Ihrem eigenen Tempo Fortschritte erzielen können.

Sollten jedoch nach 8 Wochen Training Ihre Beschwerden nicht nachlassen, so empfehlen wir Ihnen, mit einer medizinischen Fachkraft zu sprechen, um sich zu vergewissern, dass Sie die Übungen korrekt durchführen.

Fizimed ist auf die Entwicklung von neuartigen, vernetzten Medizinprodukten spezialisiert. Emy ist ein vollständig wasserdichtes Medizinprodukt, das aus biologisch verträglichen Materialien von medizinischer Qualität gefertigt ist. Das Produkt ist absolut sicher, es entspricht einer Reihe von sehr strengen medizinischen Standards und Anforderungen. Es wurde gründlich getestet (Herunterfallen, Wasser, Reizungen, Hitze usw.).

Der Beckenbodentrainer Emy wurde vollständig mit französischem Know-how entwickelt und gefertigt. Wir haben uns für eine verantwortungsvolle Fertigung entschieden. Die Komponenten kommen aus Frankreich, Deutschland und Portugal und wir sind uns der Herkunft und Qualität der verwendeten Materialien sicher, um eine sichere Verwendung zu garantieren.

Der Beckenbodentrainer Emy entspricht den geltenden Standards für Medizinprodukte.
Die vom Beckenbodentrainer ausgehenden Low-Energy-Bluetooth-Wellen (BLE) sind sehr schwach.

Zur Veranschaulichung: Die Wellen Ihres Handys entsprechen 1 bis 2 Watt. Die verwendete BLE-Technik bei Emy ist 1000-mal schwächer als die Wellen des Smartphones in Ihrer Tasche und entspricht 0,001 Watt. Zudem werden die Wellen von einem Teil des Beckenbodentrainers ausgestrahlt, der außerhalb Ihres Körpers bleibt.

Sollten Sie eine andere Zahlungsart als die gewählte bevorzugen, bieten wir Ihnen an, Ihren Einkauf in drei Raten kostenlos über unseren Zahlungsanbieter Paygreen zu bezahlen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter lea@fizimed.com mit Ihrer Bestellnummer, damit wir diese Änderung in Ihrer Bestellung vornehmen können.

Gemäß des Widerrufsrechts für Medizin- und Hygieneprodukt ist grundsätzlich ein Widerruf und Kostenrückerstattung gemäß unserer AGBs (Artikel 2) nur innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt und wenn der Beckenbodentrainer noch versiegelt ist, möglich.

Wenn dies der Fall ist, kontaktieren Sie uns bitte unter lea@fizimed.com um mit der Stonierung der Bestellung fortzufahren.

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, können wir Ihnen leider keine Stornierung anbieten.

Wenn Sie Ihr Paket nicht erhalten haben, überprüfen Sie bitte die Sendungsverfolgung Ihres Pakets über den Link, den Sie beim Versand erhalten haben, und kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter lea@fizimed.com.

Wenn Sie ein beschädigtes Paket erhalten haben, stellen Sie uns bitte Fotos des Pakets unter lea@fizimed.com zur Verfügung.

Für jedes nicht gelieferte oder beschädigte Paket verpflichtet sich Fizimed, innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang der Reklamation des Kunden ein neues Paket zu versenden.

Innerhalb Frankreichs wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden versandt und Ihr Paket wird innerhalb von 2 bis 4 Werktagen zugestellt.

Außerhalb Frankreichs wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden versandt und Ihr Paket wird innerhalb von 4 bis 5 Werktagen zugestellt (Zollabfertigungszeit nicht berücksichtigt).

Wir liefern zur Zeit nicht außerhalb Europas. Zögern Sie nicht, uns unter lea@fizimed.com zu kontaktieren und uns Ihren Namen und das Land der Lieferung mitzuteilen. Wir informieren Sie, sobald Emy bei Ihnen  verfügbar ist!

Stellen Sie zunächst sicher, dass das Bluetooth auf Ihrem Smartphone aktiviert ist.

Öffnen Sie jetzt die App, klicken Sie auf „eine Trainingseinheit beginnen“ und wählen Sie das Angebot „Komplett“ aus. Wenn Sie auf „ich bin bereit“ klicken, verbindet sich jetzt der Beckenbodentrainer mit ihrem Smartphone ohne vorherige Zuweisung.

Wenn Sie Emy zuvor bereits mit Ihrem Handy verbunden haben, trennen Sie bitte Ihren Beckenbodentrainer von Ihrem Smartphone in den Bluethooth-Einstellungen. Hierzu gehen Sie bitte in den Einstellungen zu den Verbindungen und wählen Sie Bluetooth aus. Unter den gekoppelten Geräten sollte Ihnen Emy nicht angezeigt werden. Falls Emy hier angezeigt wird, entfernen Sie das Gerät durch entkoppeln. Die Verbindung zwischen Emy und der App Emy wird automatisch ohne vorherige Zuweisung hergestellt.

Ein neues iOS-Update hat die Bluetooth-Berechtigungen für unsere App Emy geändert. Um das Problem zu beheben, gehen Sie einfach in Ihre Einstellungen, scrollen Sie nach unten zur App Emy und erlauben Sie im Menü Berechtigungen die Bluetooth-Signalübertragung.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter lea@fizimed.com.

Stellen Sie zunächst sicher, dass das Bluetooth sowie das GPS auf Ihrem Smartphone aktiviert ist.

Auf einigen Android-Smartphones können Sie ein Gerät mit Bluetooth-Funktion nur verwenden, wenn Sie der App auch die Aktivierung der GPS-Position erlauben. Dies liegt außerhalb der Kontrolle von Fizimed und kann daher leider nicht anders gelöst werden. Um die Berechtigungen zu ändern müssen Sie zu den Telefoneinstellungen gehen und nach unten zu Emy > Berechtigungen verwalten > Standort aktivieren scrollen, um Ihren Beckenbodentrainer nutzen zu können.

Öffnen Sie jetzt die App, klicken Sie auf „eine Trainingseinheit beginnen“ und wählen Sie das Angebot „Komplett“ aus. Wenn Sie auf „ich bin bereit“ klicken, verbindet sich jetzt der Beckenbodentrainer mit ihrem Smartphone ohne vorherige Zuweisung.

Wenn Sie Emy zuvor bereits mit Ihrem Handy verbunden haben, trennen Sie bitte Ihren Beckenbodentrainer von Ihrem Smartphone in den Bluethooth-Einstellungen. Hierzu gehen Sie bitte in den Einstellungen zu den Verbindungen und wählen Sie Bluetooth aus. Unter den gekoppelten Geräten sollte Ihnen Emy nicht angezeigt werden. Falls Emy hier angezeigt wird, entfernen Sie das Gerät durch entkoppeln. Die Verbindung zwischen Emy und der App Emy wird automatisch ohne vorherige Zuweisung hergestellt.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter lea@fizimed.com.

Die empfohlene Position für die Durchführung Ihrer Übungen (besonders am Anfang) ist folgende: Legen Sie sich mit leicht gespreizten Beinen hin und platzieren Sie Ihr Handy auf Höhe der Oberschenkel, damit das Bluetooth-Signal so wenig wie möglich gestört wird.

Achten Sie darauf, dass Sie immer einen leichten Abstand zwischen Ihren Oberschenkeln halten, damit die sehr schwachen Bluetooth-Wellen mit dem Handy kommunizieren können.

Es besteht theoretisch keine Notwendigkeit, den Beckenbodentrainer während Ihrer Übungen festzuhalten oder zu bewegen. Das Abdecken des äußeren weißen Teils (dieser enthält die Bluetooth-Antenne) kann zu Signalverlusten führen.

Sie können beim Einführen von Emy zudem darauf achten, dass das blaue Lämpchen am schmalen Verbindungsteil nach oben Richtung Decke zeigt.

Vergewissern Sie sich auch, dass Emy ausreichend geladen ist.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter lea@fizimed.com.

Laden Sie den Beckenbodentrainer zwei Stunden lang in der zugehörigen Ladebox auf (trotz des Blinkens),
Nehmen Sie den Beckenbodentrainer nach zwei Stunden heraus und schütteln sie ihn, um ihn einzuschalten.

Wenn die Kontrolllampe am schmalen Verbindungsteil des Beckenbodentrainers länger als eine Minute lang blinkt, verbinden Sie den Beckenbodentrainer mit der App und starten Sie eine Trainingseinheit, um die Ladeprozentzahl anzuzeigen.

Wenn keine LED-Leuchten am schmalen Verbindungsteil des Beckenbodentrainers aufleuchtet, wenden Sie sich an unseren Kundendienst unter lea@fizimed.com.

  • Nehmen Sie den Beckenbodentrainer aus der Ladebox und schütteln Sie ihn, um ihn einzuschalten.

Wenn die Kontrolllampe am schmalen Verbindungsteil des Beckenbodentrainers blinkt, laden Sie den Beckenbodentrainer neu und prüfen Sie, ob die Lampe aufleuchtet.

Wenn die Ladelampe immer noch nicht aufleuchtet oder sich der Beckenbodentrainer beim Schütteln nicht einschaltet, wenden Sie sich an unseren Kundendienst unter lea@fizimed.com.

Sie können die Funktionsweise von Emy auch manuell testen. Dazu verbinden Sie den Beckenbodentrainer mit der App und starten ein Spiel. Halten Sie die Emy in der Hand und drücken Sie leicht zu bzw. lassen Sie locker. Reagiert der Beckenbodentrainer hier richtig auf den Druck Ihrer Hand? Wenn nicht, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter lea@fizimed.com.

Wenn dies der Fall ist, starten Sie eine Trainingseinheit mit eingeführtem Beckenbodentrainer und folgen Sie diesen Anweisungen

Die empfohlene Position für die Durchführung Ihrer Übungen (besonders am Anfang) ist folgende: Legen Sie sich mit leicht gespreizten Beinen hin und platzieren Sie Ihr Handy auf Höhe der Oberschenkel, damit das Bluetooth-Signal so wenig wie möglich gestört wird.

Achten Sie darauf, dass Sie immer einen leichten Abstand zwischen Ihren Oberschenkeln halten, damit die sehr schwachen Bluetooth-Wellen mit dem Handy kommunizieren können.

Sie können beim Einführen von Emy zudem darauf achten, dass das blaue Lämpchen am schmalen Verbindungsteil nach oben Richtung Decke zeigt.

Wenn Sie während einer Trainingseinheit den Eindruck haben, dass die Sonde Ihre Kontraktionen nicht gut misst, können Sie diese ein wenig verschieben, wenn Sie der Meinung sind, dass sie nicht richtig sitzt. Beachten Sie aber, wenn sich die Position der Sonde zwischen der Kalibrierung (die Kraftübung, die zu Beginn jeder Trainingseinheit stattfindet) und den restlichen Übungen bewegt, könnte das die verschiedenen Messergebnisse erklären, da die Kalibrierung mit einer anderen Anfangsstärke durchgeführt wurde.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter lea@fizimed.com.

Sie finden die Bedienungsanleitung zum Beckenbodentrainer Emy HIER

Ja, der Beckenbodentrainer Emy verfügt selbstverständlich über eine Garantie von zwei Jahren. Die Garantie deckt alle Defekte oder Fehler in der Herstellung und im Betrieb während einer Zeitdauer von 2 Jahre ab dem auf der Rechnung angegebenen Kaufdatum und unter den folgenden Bedingungen ab:

  • Mitteilung der Seriennummer des Geräts,
  • Ordnungsgemäße Anwendung
  • Übermittlung eines Kaufnachweises (Rechnung, Bestätigungsmail)

Um die Garantie in Anspruch zu wenden, wenden Sie sich an den Kundenservice des Anbieters, über welchen Sie den Kauf getätigt haben.

Senden Sie eine E-Mail an lea@fizimed.com, wenn Sie direkt über unserer Webseite bestellt haben.

Wenn die Garantie greift, ersetzen oder reparieren wir den defekten Beckenbodentrainer Emy.

Der Beckenbodentrainer Emy misst 10,5 cm in der Länge und 3,4 cm im Durchmesser.

Ja, das ist über die App-Erweiterung Emy Pro möglich, die wir speziell für medizinische Fachkräfte entwickelt haben.

Dank der App-Erweiterung Emy Pro können Sie für Ihre Patientinnen personalisierte Beckenbodenübungen erstellen. Wählen Sie:

  • die Art der Beckenboden-Übungen (Schnelligkeit, Ausdauer, Wiederholung),
  • die Dauer und Häufigkeit des Beckenbodentrainings,
  • die Schwierigkeit der Übungen für den Beckenboden aus.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ja. Sie können unseren Beckenbodentrainer im Rahmen unseres Programms Emy Expert für medizinische Fachkräfte testen. Zudem schicken wir Ihnen gerne Flyer sowie ein Demoprodukt für Ihre Patienten zu. Wenn Sie nähere Informationen erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte über dieses Kontaktformular oder besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen.

Sie haben nicht die Antwort auf Ihre Frage gefunden?

Hilfe und Kontakt Kundenservice Start up Fizimed Icon

Kontaktieren Sie Léa von unserem Kundenservice

Léa vom Team Fizimed steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung. Sie hilft Ihnen gerne innerhalb von 24 Stunden werktags per E-Mail weiter.

Wussten Sie schon?

Mehr als 97% unserer Kundinnen haben uns bei einer Befragung eine Note von 4,9/5 für die Effizienz und Reaktionsfähigkeit unseres Kundendienstes gegeben! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Eine Nachricht senden

Für ein besseres Nutzererlebnis, drehen Sie bitte Ihren Bildschirm