Unsere Mission

Die Unternehmensgründung von Fizimed beruht auf unserer gemeinsamen Mission die Gesundheit von Frauen im Alltag zu verbessern. Fizimed entwickelt in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften effiziente und smarte Gesundheitslösungen. Wir möchten Frauen dabei helfen, auf ihre Gesundheit im Alltag zu achten und diese zu verbessern. Unsere medizinischen Lösungen richten sich an alle Frauen unabhängig ihres Alters oder ihrer gesundheitlichen Ziele.

Emeline Hahn und Julien Guay im Büro, Gründer von Fizimed mit der Mission die Gesundheit von Frauen zu verbessern
Gründer des Startups Fizimed, Paul Grandemange, Emeline Hahn, Allan Mabilais, Julien Guay und Entwickler vom Beckenbodentrainer Emy

Unsere Unternehmensgeschichte

2016 trafen sich Emeline, Julien, Allan und Paul und beschlossen gemeinsam eine smarte Knieprothese für Athleten mit gerissenem Kreuzband zu entwickeln. Erfahren Sie, wie die Geschichte Fizimeds weitergeht…

 

frau mit Blume als symbol für die Mission intime Themen sollten keine Tabuthemen sein

Frauengesundheit – Aufklärung und Prävention

Fizimed ist ein elsässisches Start-up mit Sitz in Straßburg, Frankreich, das sich auf die Entwicklung von innovativen und smarten Medizinprodukte spezialisiert hat. Fizimed wurde von einer Frau für Frauen gegründet. Unsere Mission ist es, über unsere täglichen Arbeit Themen anzusprechen, über die zu wenig gesprochen werden. Mir möchten so Frauen und Nutzerinnen von Fizimed-Produkten dabei helfen, gesundheitliche Themen in den Mittelpunkt der Diskussion zu rücken und Barrieren abzubauen.

Aufklärung und Prävention bei einem Arzt über gesundheitliche Themen

Zusammenarbeit von Fizimed mit Beckenboden-Therapeuten

Die Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften steht im Mittelpunkt unserer Arbeit! Die Entstehung von Fizimed beruht auf der wachsenden Nachfrage von Beckenboden-Therapeuten nach einer wirksamen Lösung zur Bekämpfung von Harninkontinenz bei Frauen. Unsere Mission ist es, in Zusammenarbeit mit Experten medizinische und innovative Lösungen für Frauen zu entwickeln.

Für ein besseres Nutzererlebnis, drehen Sie bitte Ihren Bildschirm